TSV Hornhausen - SV Hohendodeleben

04.10.2014 15:00

Hornhausen chancenlos

 

        0 : 4       

TSV Hornhausen - SV Hohendodeleben

Hornhausen wollte zu Haus weiter ungeschlagen bleiben aber aber gegen den starken Gast fand man nicht die richtigen Mittel.15 Minuten brauchten beide Teams um sich auf einander ein zu stimmen, dann hatte Hohendodeleben die erste Möglichkeit die jedoch noch zur Ecke geklärt wurde. Diese wurde nur bis zu einem Hohendodeleber abgewehrt und dessen Eingabe nutzte Tobisch mit dem Kopf zur 1:0 Führung der Gäste. Der TSV spielte zu Beginn gut mit ohne aber in den Strafraum der Gäste zu kommen. In der 23 Minute eine Großchance für Hohendodeleben , zum Glück für den TSV traf der Stürmer das freie Tor nicht. Auch in der 32 Minute machten es die Gäste nicht besser und versiebten erneut eine dicke Möglichkeit. Kurz vor dem Pausenpfiff des guten Berkling spielten die Hornhäuser einen Fehlpass vor ihrem Tor, Korschikowski klärte mit einem Foul und wurde weil er keinen Mitspieler mehr hinter sich hatte mit der Roten Karte bestraft. In Unterzahl wurde es nun noch schwerer dem Gast Paroli bieten zu können. Das 0:2 in der 52 Minute durch Marschke besiegelte dann schon die TSV Niederlage. Bert Spieler der diesmal das TSV Tor hütete verhinderte in der 62 Minute ein weiteres Tor der Gastein der 63 Minute hatte Lehnert dann nach schönem Steilpass von Kobus die erste dicke Gelegenheit für den Gastgeber. Der Torhüter der Gäste blieb jedoch der Sieger. Die Überlegenheit der Gäste drückte sich dann auch in Tore aus .In der 68 Minute erzielte Tobisch seinen zweiten Treffer und in der 75 Minute fiel dann auch noch das 0:4 durch Meier, der nach einem Konter erfolgreich abschloss. Kobus hatte nach einem Bunge Freistoß noch eine TSV Gelegenheit doch es blieb beim verdienten 4:0 Sieg der Hohendodeleber.

Dem TSV wurden damit deutlich seine Grenzen aufgezeigt und so hat Siebert noch viel Arbeit um den TSV Hornhausen auch mal wieder in höhere Regionen zu führen.