TSV Hornhausen - SV Gutenswegen/Ammensleben

04.03.2017 15:00

TSV holt Punkt gegen Gutenswegen

   

        2 : 2      

TSV Hornhausen - SV Gutenswegen/Ammensleben

Der Gastgeber wollte in diesem wichtigen Spiel nicht punktlos bleiben und zumindest einen Punkt haben sich die Spieler vom Coach Hemstedt dann auch erkämpft.

Rode bekam in der 9. Minute den Ball aus spitzen Winkel und mit dem schwachen Bein nicht am guten Gästetorwart vorbei Auch die zweite Möglichkeit hatte der Gastgeber in der 12.Minute ein Freistoß an der Strafraumlinie wurde aber erst mit dem zweiten Ball gefährlich. Zum Tor reichte es aber auch nicht. Drei Minuten Später bekam auch der Gast eine ähnliche Gelegenheit an der Strafraumgrenze aber auch die Gäste konnten daraus keinen Erfolg verbuchen, der Schuss ging nur in die Mauer des Gastgebers. In der 20 Minute bereitete der TSV seinen Rückstand selber vor, St.Herbst spielt einen hohen Ball zu A.Herbst der wird bei der Ballannahme unfair attackiert. Koeppe lief dann ohne Gegenwehr in Richtung Tor und vollendete gekonnt. Nach einer knappen halben Stunde nimmt Braune einen aufspringenden Ball volley der Ball bekam richtig Geschwindigkeit aber er war auch zu ungenau. Kurze Zeit später hatte der agile Böttcher Pech mit seinem LInksschuss. Alle Bemühungen des Gastgebers noch vor der Pause den Ausgleich zu markieren scheiterten an der Ungenauigkeit der Anspiele in den torgefährlichen Bereich.

Nach der Pause sahen die wenigen Zuschauer schon in der zweiten Minute die riesen Möglichkeit für Planinc und Braune zum Ausgleich zu kommen, vorausgegangen war ein über den Ball treten der Gäste, aber beide warteten zu lange und so konnten die Abwehrspieler der Gäste noch beim Abschluss stören und die Gelegenheit verstrich. Rode schaffte das Tor jedoch zwei Minuten später mit einem satten Linksschuss. Lange hielt das Remis nicht, in der 51 Minute bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen, Katzorke verwandelte sehr sicher zum 1:2.Der Verursacher des Foulelfmeter Eggers erzielte in der 56 Minute nach tollem Spielzug von Rode über Böttcher zu Eggers den Treffer zum 2:2.Danach kämpften beide Teams um den Siegtreffer bekamen jedoch erst gegen Ende des Spiels wieder Möglichkeiten dazu.10 Minuten vor dem Ende versemmelte der Gast eine dicke Gelegenheit, für den TSV machte Böttcher es technisch sehr gut aber der Schuss traf das Tor nicht. In der 89 Minute bekamen die Gäste noch einen indirekten Freistoß im Strafraum. Der Schuss streifte den Pfosten aber zum Glück für den TSV nur von Außen. Es blieb dann beim 2:2 was dem Gastgeber wohl mehr nutzt als den Gästen.

Bis auf die Schlussphase, die etwas hektisch war, war es ein faires Spiel mit einem gerechten Ausgang.

 

Torfolge:0:1 Koeppe(20), 1:1 Rode (49), 1:2 Katzorke(Foulelfmeter, (51), 2:2 Eggers (56)

 

TSV: St.Herbst, Röhr (Holzwarth), Tarrach, Eggers, Planinc (Steckert), Braune(Schulze), Rode, Böttcher, Pelczynski, A.Herbst, Achilles

 

Gutenswegen/Ammensleben :Buhtz, J.Plate, Bednorz, Lüddeckens, Koeppe, Katzorke, R.Plate, Sauer, Seifert, Baumgarten, Franz, Picker, Behrens, Hannemann

 

Schiedsrichter: Bode, Braunschweig