TSV Hornhausen - Rot / Weiß Wackersleben

13.10.2012 15:00

 

TSV mit starker Leistung gegen schwachen Gegner

 

    5:0          

TSV Hornhausen - Rot / Weiß Wackersleben

 

Nach drei Niederlagen in Folge mit insgesamt 15 Gegentreffer, lies der TSV gegen Wackersleben hinten die Null stehen und hielt sich auch vorn mit fünf Treffern schadlos. Eine halbe Stunde konnte der Gast sein Gehäuse sauber halten, weil der TSV Möglichkeiten durch Achilles(Kopfball), Stasch (Lattentreffer) ungenutzt lies. Die Rot/Weißen hatten eine Gelegenheit nach einem Fehlpass im TSV Strafraum, konnten aber daraus keinen Kapital erzielen. In der 35 Minute war es dann soweit, nach einen Lehrbuch reifen Konter erzielte Stasch das längst fällige 1:0.Zwei Minuten später bekommt der Gast den Ball nicht aus dem Strafraum geklärt und Routinier Planinc verwandelte gekonnt zum 2:0.In der 43 Minute wurde Herbst im 16 Meterraum von hinten umgestoßen und erhielt dafür einen Strafstoß zugesprochen, den er gleich selbst verwandelte. Stasch hätte noch einen drauf setzten können, hätte sich aber dafür mehr Zeit beim Schuss lassen müssen. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich auf dem Platz nichts, der TSV war eindeutig spielbestimmend und lies für den Gast keine Torgelegenheit mehr zu. Bunge vergibt in der 47 Minute noch das 4:0 aber Ringe macht es in der 68 Minute. Ein als Flanke gedachter Ball fiel als Bogenlampe hinten rein. In der 78 Minute erkämpfte sich Braune den Ball legt auf Ringe ab, der dann mit seinem zweiten Treffer erfolgreich ist. Der TSV sollte aber auf dem Boden bleiben und nicht abheben, denn Wackersleben war an diesen Tag einfach zu schwach um als Maßstab herangezogen werden zu können.

Startaufstellung:

46' Stasch Lehnert

66' Pelczynski Zutz

70' Planinc Braune

Torfolge:
1:0 Stasch 
(35')

2:0 Planinc (37')

3:0 Herbst (47' FE)

4:0 Ringe (68')

5:0 Ringe (78')

TSV-Sünder:

 Stasch   Herbst