TSV Hornhausen - Eilslebener SV

21.03.2015 15:00

Schwere Verletzung überschattet erneute Niederlage

 

        1 : 3       

TSV Hornhausen - Eilslebener SV

Hornhausen kommt in der Rückrunde der Meisterschaft nicht in Fahrt und verliert nach der Niederlage in Groß Rodensleben nun auch zu Hause gegen Eilsleben. Nach 11 Minuten dringt der Gastgeber in den gegnerischen Strafraum und kommt auch noch zum Abschluss durch Stasch. Eilslebens Torwart kann den Ball erst im zweiten Zufassen unter sich begraben. Dann fällt aus dem Nichts heraus das 0:1. Ecke für Eilsleben mit anschließenden Kopfball führte zur Gästeführung in der 19 Minute. Hornhausen brauchte eine Weile bis sie das 0:1 verdaut hatten. Nach 38 Minuten hatten sie eine Ecke die Steckert trat, Pelczynski nahm sie direkt aber sein Schuss wurde noch mit einem Reflex vom Torwart geklärt. Eine Minute später gelang Lehnert nach schöner Vorleistung von Stasch der 1:1 Ausgleichstreffer. Kurz vor der Pause brachte der Gast mit einer Variante bei einer Ecke den TSV noch einmal in Bedrängnis. Mit etwas Glück blieb es aber beim 1:1 zur Pause. 

Aber einen Aufreger gab es noch, bei einer weiteren Eilsleber Ecke nahm ein Spieler seinen Ellenbogen zur Hilfe wodurch bei TSV Kapitän Eggers ein Zahn heraus flog und der Kiefer gebrochen wurde. Aus TSV Sicht ein Unding das der Spieler nach so einem Foul das Spiel zu Ende bestreiten konnte. Der TSV Hornhausen wünscht seinem Kapitän vollständige und schnellst mögliche Genesung.

Der zweite Abschnitt begann dann verhalten, erst in der 60 Minute eine Gelegenheit. Steckert kam 30 Meter vor dem Tor an den Ball und wollte aufs leere Tor schießen, traf jedoch nur einen Gegenspieler. Hornhausen bekam die zweite Chance die dann der heraus gelaufene Torwart klärt. In der 67 Minute bringt der TSV seinen Gegner mit einem klassischen Eigentor wieder in Führung. Hornhausen mühte sich noch einmal auszugleichen, fand aber nicht die Mittel zum Erfolg. So bestrafte der Gast den TSV in der 77 Minute mit dem entscheidenden 3:1.

 

Bildergalerie hier klicken