TSV Bregenstedt - TSV Hornhausen

27.02.2016 14:00

Hornhausen ging im 2. Abschnitt die Puste aus

                       4 : 0       

TSV Bregenstedt - TSV Hornhausen

Auf dem holprigen Geläuf war mit schönem Spiel nicht viel zu erreichen, hier waren Einsatz und Laufbereitschaft gefragt. Der TSV machte dies in der ersten Halbzeit ganz ordentlich. Der Gastgeber kam zwar zu einigen kleinen Möglichkeiten, die jedoch T.Koch im Kasten ohne Probleme vereitelte. Nach etwa 25 Minuten kamen die Hornhäuser immer besser ins Spiel und zu guten Gelegenheiten. So in der 26 Minute als Stasch zweimal scheiterte und vier Minuten später traf er auch aus der Drehung nicht ins Tor. In der 30 Minute die beste TSV Möglichkeit, nach dem schönsten Spielzug stand Planinc vor dem leeren Tor und vergab mit seinem schwächeren linken Fuß.

Dann kam der völlige und unverständliche Einbruch in der zweiten Hälfte. Schon in der 47 Minute muss der Gastgeber in Führung gehen scheitert aber am Pfosten. Dann kamen fünf Minuten die man aus dem TSV Gedächtnis streichen sollte. In der 51 Minute das 1:0 aus dem Gewühl heraus. Eine Minute später hieß es 2:0 weil der Gast das Kämpfen eingestellt hatte. Das 3:0 in der 55 Minute besiegelte dann die Niederlage. Im Kopf wussten die Spieler das nichts mehr geht und so spielten sie dann auch. Sie ließen Ball und Gegner laufen und hofften ein Mitspieler würde schon seinen Fehler ausbügeln. Der von der zweiten Mannschaft aufgerückte Eberding war noch ein Lichtblick konnte aber auch das vierte Tor nicht mehr vereiteln. Auch T.Koch im TSV Tor konnte noch einige Gegentore verhindern aber nicht die hohe Niederlage

Mit dieser Einstellung wird es schwer in der nächsten Woche beim wichtigen Spiel in Seehausen etwas zu holen. Der TSV sollte sich an den guten Aktionen gegen den neuen Tabellenführer orientieren nur herausgespielte Gelegenheiten konsequenter nutzen und natürlich muss die Einstellung wieder passen.