SV Ummendorf - TSV Hornhausen

23.11.2013 14:00

TSV verliert in Ummendorf

        4 : 0        

SV Ummendorf - TSV Hornhausen

Nach einer Sieg (3:1) und einem höchstkuriosen Unentschieden (5:5) in der letzten Saison, musste der TSV im vorletzten Spiel der Hinrunde mit einer wenig besetzen Mannschaft antreten. So durften die Altherren Spieler Kral und Valley ihr Können noch einmal unter Beweis stellen. Ansonsten gab es  einige Umstrukturierungen in der Startaufstellung.

Ummendorf begann gleich mit den ersten Torschussversuchen, die der TSV noch entgegensetzen konnte. Mit langen Bällen und schnellen Sprints setzten sie die TSV-Abwehr mächtig unter Druck. In der 20. Minute war es dann soweit. Ein langer Ball von Sacher überflog die Abwehr und fand sein Ziel bei Mitspieler Huhn der mit einem Aufsetzer den herauslaufenden Ollendorf überwand. Hornhausen probierte nun auch etwas Druck zumachen aber ohne Erfolg. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld nahm sich Happe den Ball und marschierte an der rechten Außenlinie entlang, der leichtverdächtig im abseitsstehende Ohnesorge nahm seine Flanke direkt ab und erzielt das nächste Tor. Außer ein, zwei Freistößen aus zweiter Reihe konnte der TSV auf seine To-Do Liste nichts abhaken.

So stand es zu Halbzeit 2:0 für die Heimmannschaft.

In der Zweiten Hälfte war Ummendorf noch nicht ganz wieder auf dem Platz und es Begann die starke Phase des TSV. Mit schnellen und laufintensiven Pässen spielte sich der Gast immer mehr ans generische Tor. Durch eine schöne Kombination von Achilles und Stasch kam Zutz zum Abschluss, doch der Unparteiische pfiff das Tor ab und entschied auf Abseits. In der 78. Minute dann der Genickbruch. Aus einem abgewehrten Freistoß kam wieder Ohnesorge an den Ball und schiebte aus der Drehung den Ball ins Tor. Den Endstand erzielte in der 83. Minute der eingewechselte Kaiser.

Trotz der Niederlage behält der TSV seinen 6.Platz, da der VfB Oschersleben auch verlor.

Im letzten Spiel kommt es noch einmal zu dem Nachbarschaftsderby gegen die Reservemannschaft aus Wulferstedt, der zurzeit den 8. Platz belegt.