SV Seehausen II - TSV Hornhausen

05.03.2016 10:30

 

Stasch schießt Hornhausen zum wichtigen Sieg

                       1 : 2       

SV Seehausen - TSV Hornhausen

Damit nimmt der TSV nun den Platz inne, den vorher die Reserve der Seehäuser belegt hatte. Für den Gast begann das Spiel optimal. In der zweiten Minute flankte Rode nach innen wo Stasch goldrichtig steht und zur frühen Führung einschob. Hornhausen blieb am Drücker und hatte Möglichkeiten das 1:0 noch aus zu bauen. Nach Röhrs Heber in der fünften Minute, der knapp übers Tor ging, erholte sich der Gastgeber vom Schock des frühen Gegentors und besaß die Gelegenheit zum Ausgleich, aber zuleichtsinnig vertändelten sie diese . Rodes Schuss in der 17 Minute fand nicht den Weg ins Tor denn zu viele Gegner behinderten ihn beim Abschluss. In der 24 Minute schlug die TSV Abwehr  den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone und Seehausen nahm die Einladung zum Tor schießen (Finke) gerne an. Rode hatte zwei Minuten danach noch eine Gelegenheit aber es blieb bis zur Pause beim 1:1.

Der zweite Abschnitt begann wieder mit einem Tor für Hornhausen. Stasch schaltete sich in einen Rückpass der Gastgeber ein lies dann auch noch den Torwart stehen und schob zur 2:1 Führung ein. In der 63 Minute hatte Stasch noch Gelegenheit für sein drittes Tor erreichte jedoch die Vorlage nicht mehr. Danach kamen wieder die Gastgeber stark auf und der TSV hatte viel Glück das es bei der knappen Führung blieb. In er 73 Minute die größte Gelegenheit für Seehausen ein Geschenk des Schiris brachte die Möglichkeit vom Elfmeterpunkt(Bühring) zu treffen. Nawrot im TSV Tor hätte keine Abwehrmöglichkeit gehabt aber die Torlatte war auf seine Seite und so blieb es bei der knappen TSV Führung. Das Geschehen auf dem Platz ging nun hin und her für beide Teams ergaben sich Möglichkeiten zu Torerfolgen zu kommen. Da aber keiner Mannschaft mehr ein Tor gelang konnte der TSV drei sehr wichtige Punkte aus Seehausen mit nach Hornhausen nehmen.

Das folgende Spiel gegen Harbke wird zeigen ob der Sieg gegen Seehausen  das Team zu einer Leistungssteigerung animieren konnte und es eventuell eine Überraschung geben kann.

 

Torfolge: 0:1 Stasch(2), 1:1 Finke(24), 1:2 Stasch(49)