SV Neuwegersleben - TSV Hornhausen

28.02.2015 15:00

TSV gewinnt gegen Neuwegersleben

 

        0 : 3       

SV Neuwegersleben - TSV Hornhausen

Mit einem unguten Gefühl fuhr der TSV nach Neuwegersleben, hatte man doch in der Vorsaison eine deftige 1:6 Klatsche kassiert. Diesmal lief es jedoch anders.

Der TSV kontrollierte das Spiel und hatte wenig Mühe Neuwegerslebens einzigen Stürmer in Schach zu halten. Es dauerte bis zur 23 Minute bis der Ball das erstmals im Netz lag. Das Tor wurde aber wegen Abseits nicht anerkannt. Sechs Minuten später war es Lehnert der aus der Drehung das 0:1 machte. Planinc konnte in der 45 Minute einen Kopfball nicht platzieren und so ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel wurde die Überlegenheit der Hornhäuser noch deutlicher, Lehnert verzog gleich nach der Pause und die Gastgeber trafen nur das Außennetz. In der 58 Minute Freistoß für  den TSV, den Herbst in den Winkel zur 2:0 Führung schoss. Steckert und Lehnert ließen ihre Möglichkeiten liegen und in der 74 Minute erzielten die Siebert Männer noch ein Abseitstor. Die Gastgeber vergaben in der 78 Minute ihre größte Möglichkeit und haderten mit dem Schiri der ein Handspiel übersehen haben soll. Als Bunge dann im Strafraum umgestoßen wurde,ließ Herbst sich die Elfmetermöglichkeit nicht nehmen. Planinc hatte dann noch die Gelegenheit bei einem indirekten Freistoß im Strafraum das Ergebnis in die Höhe zu treiben, sein gut platzierter Schuss zwang Ratschat im Neuwegersleber Tor zu einer Glanzparade. In diesem fairen Spiel geht der Sieg auch in dieser Höhe für Hornhausen voll auf in Ordnung. Das Schiedsrichtergespann Wielinski ,Gens leitete sachlich kompetent und ohne Probleme.

Bildergalerie hier klicken