REITERSTEINPOKAL 2.HALBFINALE Oscherslebener SC II - TSV Hornhausen

15.07.2014 18:30

        3 : 1       

Oscherslebener SC II - TSV Hornhausen

Der Gastgeber verkaufte sich gut gegen den Absteiger aus der Landesklasse , verlor aber trotzdem mit 1:3.Nach 13 Minuten war die Abwehr der Hornhäuser zu inaktiv und machte es damit den Oscherslebenern leicht zum Torerfolg zu kommen  Huth gelang dies mit einem platzierten Schuss in die Ecke. Spieler der für Ollendorf das Tor hütete hatte dabei keine Abwehr Möglichkeit. In der 17 Minute wurde Braune steil geschickt und seine Eingabe wurde von einem OSC Spieler ins eigene Tor abgefälscht. Die Freude beim Gastgeber währte nicht all zu lange, schon zwei Minuten später gelang Daniel Wenzel die erneute Führung, seinem  Schößchen wurde der Weg ins Tor nicht verwehrt. Bis zur Halbzeit und dann bis kurz vor Spielende tat sich nichts mehr vor beiden Toren. Dann wachte der Gastgeber noch einmal auf und hatte durch Lehnert zwei sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Hornhausen spielte nun Alles oder Nichts und kassierte in der 90 Minute durch einen Konter  noch das 1:3.Es war kein hochklassiges Spiel lebte aber durch das knappe Ergebnis bis kurz vor Schluss von der Spannung. Beim Gastgeber wirkten zwei Neuzugänge mit, D.Söder machte dabei seine Sache sehr gut und zeigte das er eine Verstärkung für die Hornhäuser sein kann. N.Strecker ist erst 18 Jahre und muss sich im Männerbereich erstmals an die höhere Belastung gewöhnen.

Schiedsrichter : Leischner