Groß Rodensleben - TSV Hornhausen

14.03.2015 15:00

TSV erwischt rabenschwarzen Tag

 

        3 : 0       

Groß Rodensleben - TSV Hornhausen

Hornhausen konnte in Groß Rodensleben keinen Aufwärtstrend gegenüber dem  Altenweddinger Spiel nachweisen und verlor völlig verdient mit 0:3.In der Anfangsphase konnte der TSV einen Freistoß in günstiger Position nicht nutzen. Der Gastgeber war nach einer Ecke gefährlich vor dem TSV Tor aber Kobus kann die Situation noch bereinigen. Dann aber doch der erste Gegentreffer für den TSV, einen katastrophalen Abspielfehler nutze der Gastgeber konsequent zur Führung aus. Diese Führung wurde sechs Minuten später schon auf 2:0 ausgebaut. Beim TSV hatten die Zuschauer nicht den Eindruck,dass er das Ruder noch einmal rumreißen könnte. Der Gastgeber demonstrierte eindrucksvoll wie man auftreten sollte, einsatzstark, laufstark und mit Siegeswillen zeigten man dem TSV seine derzeitigen Grenzen auf.

Kurz vor der Pause hatte der TSV durch Planinc die Gelegenheit auf 1:2 zu verkürzen. Sein Kopfball in sehr günstiger Position traf jedoch das Tor nicht. So hoffte man auf die zweite Halbzeit und auf eine Besserung im TSV Spiel.

In der 47 Minute schiebt Pelczynski den Ball vors Rodensleber Tor wo Steckert am Ball vorbei rutscht. Aber Hornhausen bestimmt nun das Geschehen auf dem Platz, Grund ist dass sich der Gastgeber zurück zog und sich aufs kontern verlegte. In der 82 Minute haben sie auch mit dieser Taktik Erfolg und führen mit 3 Toren. uneinholbar. Die Hornhäuser sollten das Spiel schnell abhaken und sich in Sachen Eistellung neu orientieren, denn die folgenden Gegner sind die aus dem oberen Tabellendrittel.