SV B/W Empor Wanzleben II - TSV Hornhausen

17.08.2013 13:00

 

Der TSV landete zum Auftakt ein Kantersieg

         1 : 8         

SV Bl./W. Wanzleben II - TSV Hornhausen

Wenig Federlesen machten die Hornhäuser mit dem Aufsteiger und siegten ganz souverän. Schon in der 4 Minute setzte sich Braune im 16er durch, legte auf Stasch ab, der dann aber nur den Torhüter der Gastgeber anschoss. Die daraus resultierende Ecke verlängerte Herbst nur knapp über den Querbalken. Danach hatte der Gastgeber eine ähnliche Möglichkeit und traf dabei nur den Pfosten. Dann fiel das erste Tor, Achilles leistete die Vorarbeit und Lehnert vollendete dann sicher. Bereits zwei Minuten später erhöhte Stasch auf 2:0.Eggers Flanke nahm er geschickt mit und lies dann den Torhüter keine Abwehrchance. Einen TSV Kopfball rettete ein Abwehrspieler noch auf der Linie und leitete gleichzeitig damit einen Konter ein, der dann zum 1:2 Anschlusstreffer führte. Der Gast lies sich davon nicht beeindrucken und spielte sein Spiel konsequent durch. Frühes stören und schnelles Umkehrspiel waren Gift für die überforderten Gastgeber. Lehnert gelingt in der 31 Minute der Treffer zum 1:3 nachdem er kurz zuvor noch eine Gelegenheit nicht nuten konnte. Zwei Kopfbälle von Herbst und Lehnert sowie eine Pelczynski Möglichkeit hätten schon vor der Pause alles entscheiden können. Im zweiten Abschnitt gab es noch zweimal Gelb/Rot für den Gastgeber der danach kaum noch Gegenwehr leistete. Treffer waren jetzt vorhersehbar und Stasch (57' / 86'), Zutz (67' / 69') und Pelczynski (77') schraubten das Resultat auf 8:1 für den TSV ein Ergebnis das auch in dieser Höhe voll gerechtfertigt war. Selbst ein zweistelliges Resultat lag im Bereich des Möglichen, trotzdem sollten die Hornhäuser diesen Erfolg nicht überbewerten ist er doch gegen einen Aufsteiger der lange Zeit in Unterzahl spielte erzielt wurden


Torfolge 0:1 Lehnert(12'), 0:2 Stasch(15'), 1:2 Wanzleben(21'), 1:3 Lehnert(31'), 1:4 Stasch(57'), 1:5 Zutz(67'), 1:6 Zutz(69'), 1:7 Pelczynski(77'), 1:8 Stasch(86')